TSA Logo
TSA News

06. November 2020

Weitere Großinvestition mit neuer Lackieranlage am Standort Wiener Neudorf

Um den Lackierprozess am Standort des TSA-Hauptquartiers Wiener Neudorf zu modernisieren, haben wir 750T€ in eine neue Lackieranlage investiert. Bei der Anschaffung wurde großes Augenmerk auf den schonenden Umgang mit Ressourcen und die Verkürzung der Durchlaufzeit unserer Elektromotoren gelegt. Mit diesem Projekt wurden sämtliche Investitionsvorhaben im Jahr 2020 planmäßig abgeschlossen.

Der Lackierprozess hat sich nun dahingehend geändert, dass die Rotoren nicht mehr liegend sondern im hängenden Zustand lackiert werden. Im Lackierbereich wird durch eine weitere Hebe- und Senkstation ein ergonomisches Arbeiten ermöglicht. Die neue Bodenabsaugung wirkt sich sowohl positiv auf die Oberflächenqualität aus, als auch auf die beim Lackierprozess entstehenden Emissionswerte.














Unsere Elektromotoren sind international im Einsatz und müssen unter allen klimatischen Bedingungen zuverlässig und leistungsstark funktionieren. Durch die optimierte Versiegelung ist der Schutz der Antriebe auch bei Temperaturen von -40 bis über +40°C über den gesamten Produktlebenszyklus gegeben.


< zurück